Grünkohlwanderung

Grünkohlwanderung

Brenscheider Mühle Ziel der Grünkohlwanderung am 2. Advent

Der 2. Advent kam, was das Wetter betraf, nicht besonders einladend daher, aber wenn die
Grünkohlwanderung des Skiclubs Hohenlimburg auf dem Plan steht, sind die Wanderfreunde des
Clubs so leicht nicht abzuschrecken. Und so trafen sich über 40 Teilnehmer am Sonntagmorgen am
Hohenlimburger Rathaus, machten eine kurze Anfahrt zum Wanderparkplatz am Wildgehege
Meskendahl und aktivierten dort die Wanderschuhe. Durch einen tropfnassen Vormittag, was der
heiteren vorweihnachtlichen Stimmung nichts anhaben konnte, wanderte die Gruppe, angeführt von
Wanderwart Martin Moers, über Sonnenscheid zur Brenscheider Mühle. Dort erwartete die
Skifreunde eine hervorragende Grünkohlmahlzeit, die der Traditionswanderung ihren Namen gibt.

Nach dem Essen trat überraschend Franz Gerigk auf, den der Nikolaus gebeten hatte, ihn an diesem
Tag zu vertreten. Namens des Heiligen Mannes verteilte er wohlgefüllte Weihnachtstaschen an die
Kinder und wünschte allen Anwesenden eine frohe Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.

Der kürzere Rückweg führte über Winklerheide und Meskendahl zurück zum Parkplatz. Der Regen
hatte nachgelassen, die Skiclubwanderer konnten somit eine schöne Grünkohlwanderung bei fast
trockenem Wetter beenden.

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Wanderungen
Bubble Ball

Bubble Ball

Am 14. Oktober waren wir bei der Lenne Arena zu Gast und haben uns an eine neue Art des Fußballspielens gewagt. 13 Jugendlich trafen sich um „Bubble Ball“ mal auszuprobieren. Wir hatten alle viel Spaß. Neben Fußball haben wir auch andere Spiele gespielt wie „last man standing“ bei dem man versucht hat, die Gegenspieler zu schupsen, das diese den Boden berühren.

Posted by Jan Elhaus in Andere Aktivitäten, Berichte
Radtour durch Dortmund

Radtour durch Dortmund

Am 16.9.2018 machte sich der Skiclub Hohenlimburg zur zweiten Radtour in diesem Jahr auf. Fachwart Gero Schönfelder führte die 10-köpfige Gruppe beginnend an der Hohensyburg zunächst zum ehemaligen Phönix-Gelände in Dortmund. Hier angekommen drehte die Gruppe eine Schleife um den gleichnamigen See um anschießend eine kleine Erfrischung an der Bergmann-Brauerei zu sich zu nehmen. Nach dieser kurzen Pause nahmen die Radler die letzten Meter Richtung Dortmunder Stadion auf sich. Hier sollte die Gruppe zur Mittagspause mitsamt der zugehörigen Stärkung einkehren. Anschließend stand die zweite Hälfte dieser 50km-Tour an: Diese führte die Hohenlimburger zunächst Richtung Dortmunder TU wo die Gruppe von einem Trödelmarkt überrascht wurde. Dieser hatte zur Folge, dass der Radweg aufgrund der zahlreichen Besucher immer wieder blockiert war und den Radlern teilweise unfreiwilliges Schlangenlinienfahren abverlangte. Nachdem diese Schwierigkeiten überwunden waren führte der Weg durch landschaftliche reizvolle Gegenden weiter in Richtung Witten bis der „Rheinische Esel“, eine ehemalige, zum Radweg umgebaute, Zechenbahntrasse erreicht wurde. Dieser verläuft einmal quer durch Witten und führte die Radler letztendlich wieder zurück in den Dortmunder Süden, wo nach einem langen und ausgefüllten Tag der Startpunkt wieder erreicht wurde.

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Fahrradtouren
Grillfest

Grillfest

Zum diesjährigen Grillfest am vergangenen Freitagabend hatte der Skiclub Hohenlimburg in den Zehner-Treff am Kirchenbergstadion eingeladen, und mehr als 40 Vereinsmitglieder ließen sich nicht lange bitten. Bei etwas kühleren Temperaturen fanden Würstchen und Steaks, vom Grillmeister Hans-Willi Friedrichs in gewohnt kundiger Manier zubereitet, reißenden Absatz. Derweil sorgte die sehr aufmerksame Wirtin des Zehner-Treffs dafür, dass den Skifreunden die Getränke nicht ausgingen.

Nachdem das reichlich vorhandene Grillgut komplett verzehrt war, gingen die Teilnehmer über zum noch geselligeren Teil des Abends und saßen bei angeregter Unterhaltung und getränkemäßig bestens versorgt fröhlich zusammen. Peu à peu zog man sich allerdings in den überdachten Teil des Zehner-Treffs zurück, da es auf der offenen Terrasse bei fortschreitender Zeit doch empfindlich kühl wurde. Vor etwa 10 Tagen hätte das noch total anders ausgesehen.

Gegen 22 Uhr setzte der allgemeine Aufbruch ein und markierte den Abschluss eines wieder einmal gelungenen Grill- und Sommerfestes. Die Wiederauflage im nächsten Jahr haben alle Teilnehmer bereits fest terminiert.

Posted by Jan Elhaus in Andere Aktivitäten, Berichte
Besuch im Kletterwald Freischütz

Besuch im Kletterwald Freischütz

Auch wenn die Skisaison erstmal vorüber ist bleibt der Skiclub Hohenlimburg aktiv. Während sich 20 Mitglieder unter der Führung des Wanderwartes Martin Moers die Füße vertraten, hat Jugendwartin Anke Eckerle eine Alternative organisiert. So kam es, dass 20 weitere Mitglieder in den Bäumen am „Freischütz“ ihre Energie frei lassen konnten. In dem dort gelegenen Kletterwald konnten sie, nach einer kurzen Einweisung durch einen Trainer, ihre Grenzen testen. Auf den 12 Parcours, die nach bekannten Gebirgen benannt waren, war für jeden etwas dabei. Von Bahn zu Bahn steigerten sich die Anforderungen an die Kletterer und sie bewegten sich immer sicherer vorwärts. So wurde auch der schwierigste Parcours „Himalaya“, aus dem man auch bei Schwierigkeiten nicht abgeseilt wird, von den meisten nicht ausgelassen. Genauso wurde das 15 Meter hohe Knotentau und die 17 Meter hohe Strickleiter mit Freuden angenommen und ausprobiert. Während man an dem Tau an seine Grenzen stieß, wurde die Leiter auch von den jüngeren Teilnehmern mit Erfolg bewältigt und sie konnten oben den Baser betätigen. So gingen die drei Stunden wie im Flug vorbei und man wollte eigentlich noch gar nicht aufhören. Trotzdem machten sich die fleißigen Kletterer direkt auf den Weg nach Hause.

Die Wanderer hingegen stärkten sich nach den Strapazen der 8 km langen Wanderung noch im „Hotel Gasthof Blumenhain“ bevor auch sie den Heimweg antraten.

 

 

Posted by Jan Elhaus in Andere Aktivitäten, Berichte
Der Skiclub lernt die Ursprünge des Steinkohlenbergbaus kennen

Der Skiclub lernt die Ursprünge des Steinkohlenbergbaus kennen

Eine beeindruckend schöne Auftaktwanderung, traditionell am 1. Mai, erwartete 35 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg durch weitgehend unbekanntes Terrain. Wanderwart Martin Moers führte die Gruppe auf dem Muttentalrundweg bei Witten-Bommern zur Wiege des Steinkohlenbergbaus, wo Klein- und Kleinstzechen und sonstige hochinteressante Zeugnisse dieser mehrere hundert Jahre zurückliegenden industriellen Vergangenheit wie Perlen an der Schnur aufgereiht sind. Bei den Hohenlimburgern ergaben sich da ganz neue Erkenntnisse über die Ursprünge des Steinkohlenbergbaus im Revier.

Continue reading →

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Wanderungen
zu Besuch bei der Pott’s Brauerei

zu Besuch bei der Pott’s Brauerei

41 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg besuchten am Nachmittag des vergangenen Samstag, den 21. April, die Pott’s Brauerei in Oelde. Zunächst wurden bei herrlichem Sommerwetter die sehr einladenden Außenanlagen der urigen Brauereigaststätte geprüft. Dann gab es unter sachkundiger Führung einen informativen und kurzweiligen Gang durch das Georg Lechner Braumuseum und die Brauanlagen. Zurzeit laufen Baumaßnahmen, um das Sudhaus von der Stadtmitte zum jetzigen Standort zu verlegen. Im Herbst dieses Jahres sollen die Arbeiten beendet sein, die Skifreunde wurden freundlich eingeladen, sich das Ergebnis bei Gelegenheit anzusehen. Continue reading →

Posted by Jan Elhaus in Andere Aktivitäten, Berichte
Skiclub-Meisterschaft wurde nachgeholt – Familie Eckerle räumt ab

Skiclub-Meisterschaft wurde nachgeholt – Familie Eckerle räumt ab

Im Februar dieses Jahres mussten die Vereinsmeisterschaften des Skiclubs Hohenlimburg e.V. wegen Schneemangels ausfallen. Um die Durchführung des Rennens sicherzustellen, hat der Verein um Alpinwart Uli Elhaus dieses nun in der Skihalle Neuss ausgetragen.

So machten sich am Sonntag 26 Skifahrer auf den Weg ins Schneevergnügen. Mit der 300 m langen, gut präparierten Piste, einem komfortablen Sessellift und einem netten Ambiente für die Zeit nach dem Skilaufen ist die Neusser Skihalle eine gute Alternative, wenn in der Nähe draußen das Skifahren nicht möglich ist.

Nachdem die örtliche Skischule auf einem abgesperrten Teil der Piste Stangen für den Parcours gesteckt hatte, konnte das Rennen starten. Jeder Teilnehmer hatte die Chance, in drei Durchgängen sein Können zu zeigen. Die beiden besten Zeiten wurden addiert, der schlechteste Lauf gestrichen. Continue reading →

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Ski Aktivitäten
Skifreizeit nach Ötz in Österreich

Skifreizeit nach Ötz in Österreich

In guter Tradition fuhren 9 Familien des Skiclubs Hohenlimburg auch in diesem Jahr wieder in der ersten Woche der Osterferien ins Aktiv Hotel im österreichischen Ötz. Bei besten Wintersportbedingungen konnten die 19 Kinder und Jugendlichen mit 21 Erwachsenen die verschiedenen Skigebiete Hochötz/ Kühtai und Sölden ausgiebig nutzen. Fast jeden Morgen wurden die großen und kleinen Skifahrer von herrlichem Neuschnee auf den bestens präparierten Pisten überrascht und konnten so ihr skifahrerisches Können auf allen Niveaustufen genießen und vertiefen. Später am Tag ließ sich zumeist die Sonne blicken, so dass auch der gesellige Ausklang auf den Hütten nicht zu kurz kam. Die Organisatoren Anke und Gerd Eckerle zeigten sich vollends zufrieden: „Es war wieder einmal eine phantastische Woche. Einfach toll zu sehen, wie sich die Vereinsarbeit des Skiclubs Hohenlimburg auszahlt und das Skifahren die Generationen verbindet.“ Continue reading →

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Ski Aktivitäten
Grünkohlwanderung durch das Hönnetal

Grünkohlwanderung durch das Hönnetal

Etwa 50 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg, 10 Kinder und Jugendliche waren mit von der Partie, folgten Wanderwart Martin Moers am zweiten Advent zur  jährlichen Grünkohlwanderung, zunächst motorisiert nach Volkringhausen, und  von dort zu Fuß durch das zauberhafte Hönnetal. Der Weg führte in einem westlichen Bogen von Glashütte und Kohlborn vorbei an der Feldhofhöhle, wo ein kurzer kreativer Stopp  eingelegt wurde, wieder zurück Richtung Volkringhausen. Im bekannten Haus Recke wartete auf die Gruppe der Höhepunkt der Wanderung, ein hervorragendes Grünkohlessen mit allem, was so dazu gehört. Continue reading →

Posted by Jan Elhaus in Berichte, Wanderungen
Load more