Grünkohlwanderung

Der 2. Advent kam, was das Wetter betraf, nicht besonders einladend daher, aber wenn die Grünkohlwanderung des Skiclubs Hohenlimburg auf dem Plan steht, sind die Wanderfreunde des Clubs so leicht nicht abzuschrecken. Und so trafen sich über 40 Teilnehmer am Sonntagmorgen am Hohenlimburger Rathaus, machten eine kurze Anfahrt zum Wanderparkplatz Weiterlesen…

Der Skiclub lernt die Ursprünge des Steinkohlenbergbaus kennen

Eine beeindruckend schöne Auftaktwanderung, traditionell am 1. Mai, erwartete 35 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg durch weitgehend unbekanntes Terrain. Wanderwart Martin Moers führte die Gruppe auf dem Muttentalrundweg bei Witten-Bommern zur Wiege des Steinkohlenbergbaus, wo Klein- und Kleinstzechen und sonstige hochinteressante Zeugnisse dieser mehrere hundert Jahre zurückliegenden industriellen Vergangenheit wie Perlen an der Schnur aufgereiht sind. Bei den Hohenlimburgern ergaben sich da ganz neue Erkenntnisse über die Ursprünge des Steinkohlenbergbaus im Revier.

(mehr …)

Minigolf im Dunkeln

Jugendwartin Anke Eckerle ist immer gut für die Erkundung von Neuland für ihre Gruppe, und so versuchten sie und weitere 12 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg sich am vergangenen Samstag beim Minigolf in den Glowing Rooms in Dortmund. Dort kann man, auch bei Regenwetter, im Dunkeln mit Schwarzlicht und 3D-Brille Minigolf spielen. Die Skifahrer bildeten ein Jugend-, Frauen- und Männerteam und traten gegeneinander an. Die Anlage besteht, wie bei Minigolf üblich, aus 18 Bahnen, und man versucht, den Ball mit Schläger und 3D-Brille auf der Nase ins Loch zu schlagen. Des Öfteren wurden Hindernisse übersehen, und das erhöhte schnell die Schläge bei der Punktewertung – leider. Glowing Rooms besteht aus drei Räumen, die künstlerisch unterschiedlich gestaltet sind. Dazu untermalt Musik noch das Vergnügen. (mehr …)

Allerheiligenwanderung

Der Wind bewegte sich noch spürbar und frisch über Berchums Höhen und der leichte Nieselregen hatte sich auch erst kurz vorher verzogen, als die Wanderfreunde des Skiclubs Hohenlimburg am Vormittag des 1. Novembers an der Grundschule Berchum zu ihrer traditionellen Allerheiligenwanderung zusammenkamen. Vize-Wanderwartin Christina Moers konnte, stellvertretend für ihren Mann Martin, fast 30 vom Wetter unbeeindruckte Teilnehmer begrüßen und kurz vor 11 Uhr der imposanten Gruppe den Weg zeigen. Dieser führte durch den noch üppig vorhandenen Farbrausch des herbstlichen Laubwaldes durch das Wannebachtal östlich Richtung Tiefendorf, streifte den Schälk und änderte dann die Richtung zurück am Märkischen Golfclub vorbei nach Berchum. Wälder und offenes Gelände wechselten sich ab, ebenso knackige Anstiege und ebene Passagen, und kurz nach Antritt der Wanderung war auch die Sonne nachhaltig mit von der Partie. Auf dem streckenweise aus der Fassung geratenen Untergrund konnte die Gruppe ihre Trittfestigkeit und die Geländetauglichkeit ihres Schuhwerks testen, Prüfung in beiden Fällen voll bestanden. (mehr …)

Allerheiligenwanderung

Die Wanderer des Skiclubs, also die Abteilung mit dem etwas höheren Durchschnittsalter, trafen sich an diesem strahlend schönen Sonnentag zu ihrer traditionellen Allerheiligenwanderung, diesmal am Kirchenbergparkplatz. Von dort  ging die kundige  Wanderführerin Ingrid Osthoff den 15 Teilnehmern voraus  über Henkhausen und durch das Hasselbachtal mit seiner Farbenpracht und einem knackigen Weiterlesen…

Der Skiclub wandert im Nahmertal

Zu einer Wanderung durch das Nahmertal hatte Wanderwart Achim Knipps die Wanderfreunde des Skiclubs Hohenlimburg kurzfristig für den 27.Juli, also am vergangenen Sonntag, eingeladen. Eingedenk der teils sehr warmen Tage hatte er die Tour so gelegt, dass die Strecke überwiegend durch schattige Wälder führte. Bis zur ehemaligen Samira Bar in Weiterlesen…