Im Februar dieses Jahres mussten die Vereinsmeisterschaften des Skiclubs Hohenlimburg e.V. wegen Schneemangels ausfallen. Um die Durchführung des Rennens sicherzustellen, hat der Verein um Alpinwart Uli Elhaus dieses nun in der Skihalle Neuss ausgetragen.

So machten sich am Sonntag 26 Skifahrer auf den Weg ins Schneevergnügen. Mit der 300 m langen, gut präparierten Piste, einem komfortablen Sessellift und einem netten Ambiente für die Zeit nach dem Skilaufen ist die Neusser Skihalle eine gute Alternative, wenn in der Nähe draußen das Skifahren nicht möglich ist.

Nachdem die örtliche Skischule auf einem abgesperrten Teil der Piste Stangen für den Parcours gesteckt hatte, konnte das Rennen starten. Jeder Teilnehmer hatte die Chance, in drei Durchgängen sein Können zu zeigen. Die beiden besten Zeiten wurden addiert, der schlechteste Lauf gestrichen.

So setzte sich bei den Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren Felix Eckerle mit einer Zeit von 28.06 Sek. an die Spitze. Tobias Cramer errang Platz 2 mit 32.66 Sek. und Mats Elhaus konnte mit 36.34 Sek.  die Bronzemedaille nach Hause bringen.

Bei den Damen fuhr Anke Eckerle mit 30.72 Sek. der Konkurrenz davon. Den zweiten Platz holte sich Anja Cramer mit 32.15 Sek. und Platz 3 ging an Bianca Moers mit 33.17 Sek.

Den dritten Pokal für die Familie holte sich Leo Eckerle. Mit den beiden besten Läufen im gesamten Rennen und einer Gesamtzeit von 27.09 Sek. verwies er Uli Elhaus (27.54 Sek.) und seinen Vater Gerd Eckerle (29.21 Sek.) auf die Plätze zwei und drei.

Nachdem die Skiläufer mit Urkunden, Medaillen, Pokalen und Naschereien bei einer launigen Siegerehrung ausgezeichnet wurden, ging es mit dem Bus wieder zurück nach Hohenlimburg. Die Skisaison 2017/2018 hat mit der Durchführung der Vereinsmeisterschaft einen würdigen Abschluss gefunden.

 


 

Ergebnisliste:

folgt