Jugendwartin Anke Eckerle ist immer gut für die Erkundung von Neuland für ihre Gruppe, und so versuchten sie und weitere 12 Mitglieder des Skiclubs Hohenlimburg sich am vergangenen Samstag beim Minigolf in den Glowing Rooms in Dortmund. Dort kann man, auch bei Regenwetter, im Dunkeln mit Schwarzlicht und 3D-Brille Minigolf spielen. Die Skifahrer bildeten ein Jugend-, Frauen- und Männerteam und traten gegeneinander an. Die Anlage besteht, wie bei Minigolf üblich, aus 18 Bahnen, und man versucht, den Ball mit Schläger und 3D-Brille auf der Nase ins Loch zu schlagen. Des Öfteren wurden Hindernisse übersehen, und das erhöhte schnell die Schläge bei der Punktewertung – leider. Glowing Rooms besteht aus drei Räumen, die künstlerisch unterschiedlich gestaltet sind. Dazu untermalt Musik noch das Vergnügen.

Nach 1 ½ Stunden intensiver Bemühungen den Ball ins Loch zu schlagen ging es für die Skifahrer wieder zurück in die Heimat. Summa summarum: gute Aktion mit Spaßfaktor nicht nur bei Schlechtwetter.